Wenn die Temperaturen sinken und die Berge von wattigem Weiß bedeckt sind, lockt es viele Wintersportfans und Bergwanderer in die zahlreichen Skigebiete Europas. Dabei gilt: Je mondäner die Atmosphäre und je legendärer die Partys, desto teurer der Winterspaß. Trotzdem gibt es sie noch, die günstigen Angebote, mit denen der Winterurlaub nicht zum finanziellen Fiasko wird.
Geld sparen beim Skiurlaub: So geht's

    [...mehr]


Im Winter denken die wenigsten Menschen an Sonnenbrand. Doch mancher Skifahrer muss verwundert feststellen, wie stark und intensiv die Sonne auf den Bergen auch im Winter scheinen kann. Denn auf den Bergen ist die Luft dünner und klarer. So wird durch die Luft nur ein geringer Teil der gefährlichen UV-Strahlung der Sonne gefiltert. Pro tausend Höhenmeter nimmt die Sonnenintensität um 15 Prozent zu. Wohl dem, der Sonnencreme im Gepäck hat.
Skifahrerin liegt im Schnee

    [...mehr]


Anhaltend kalte Temperaturen und wachsende Schneemengen machen Lust auf Pistenzauber und Après-Ski. Wer ein paar erholsame Tage in den winterlichen Bergen plant, sollte angesichts begrenzter Gepäckmengen jedoch genau überlegen, was alles im Koffer landen soll und was besser zu Hause bleibt. Dabei gilt: Funktionale und miteinander kombinierbare Kleidung hat Vorrang.
Paar im Winter

    [...mehr]


Die meisten Menschen verbinden mit Skispringen Schnee und Kälte – sie denken zum Beispiel an die Vier-Schanzen-Tournee zum Jahreswechsel. Was viele nicht wissen: Auch im Sommer finden Wettkämpfe statt, die Teilnehmer landen dabei allerdings auf Matten statt Schnee.
Skisprung vor Sonnenuntergang

    [...mehr]


„Wilder Kaiser“, „Zahmer Kaiser“ und „Niederkaiser“: Diese Berggruppen und Bergketten bilden das Kaisergebirge im österreichischen Bundesland Tirol. Seinen Namen trägt das Gebirge zu Recht, denn die Berge fügen sich zu einem wahrhaft kaiserlichen Panorama zusammen. Vor allem das Wandergebiet rund um den Wilden Kaiser lockt in den Sommermonaten viele Gäste an. Die Wanderrouten gehören zu den schönsten Wegen in Österreich.
zwei Wanderschuhe auf einem Felsen vor einer Berglandschaft

    [...mehr]


Im sonnigen Ultental liegen die bekannten Ferienorte St. Nikolaus, St. Pankraz, St. Walburg und St. Gertraud. Jeder für sich mit eigenem Flair und großer Gastfreundschaft. Zu den Ortschaften am Deutschnonsberg im unteren Schwemmtal gehört auch das kleine, idyllische St.Felix. Da es auf einer Hochebene liegt, ist es mit Sonne verwöhnt.
Die Landschaft des Ultentals

    [...mehr]


Zwischen den Bergen Tirols, an der Grenze zum deutschen Allgäu liegt das Tannheimer Tal, ein Paradies für Wintersportler und all jene, die sich am Anblick der weißen Pracht und der dichten, tiefgrünen Wäldern erfreuen.  Skipisten und Loipen warten hier auf routinierte Gäste, die sich beim Skifahren oder Langlauf so richtig verausgaben möchten. Das Urlaubsvergnügen kann im Grunde direkt vor der Haustür beginnen, denn rund ein halbes Dutzend kleiner Skigebiete befinden sich in regelmäßigen Abständen und sorgen für ungebremsten Spaß im Schnee. Skifahren ist aber nicht das einzige Vergnügen, das im Winter lockt…
Frau im Schnee

    [...mehr]


Es muss nicht immer Tourenski sein. Schneeschuhwanderungen sind eine hervorragende Alternative zur beliebten Freizeitspaß im Schnee, denn bei diesem Erlebnis fühlt man sich der Natur viel stärker verbunden als bei Abfahrten, die sich an Geschwindigkeit orientieren.
Ein Schneeschuhwanderer in den Dolomiten

    [...mehr]


Das Nonstal, italienisch Val di Non, liegt in der Provinz Trentino in Südtirol. Es ist das breiteste Tal in dieser Region und wird von dem Naturpark Adamello Brenta geprägt. Der Park besteht seit 1967, wurde jedoch 1987 erweitert. Landschaft und Tierwelt des Parks sind vielseitig. Sein Logo, und gleichzeitig Charakter- und Symbolfigur, ist der Braunbär. Neben dem Alpenbraunbär leben noch Rehe, Alpensteinböcke, Rothirsche, Gämsen, Schnee-, Auer- und Birkhühner im Park.
Die Berglandschaft Trentinos im Südtirol

    [...mehr]


In der Region Trentino in Südtirol liegt, hoch über dem Pustertal, die Gemeinde Terenten. Der Ort wird als Sonnendorf bezeichnet, da er die höchste Sonneneinstrahlung in Südtirol aufweist. Das macht ihn das ganze Jahr über als Reiseziel attraktiv. Im Sommer locken Kronplatz, Gitschberg und Zillertaler Alpen die Wanderer und Bergsteiger an, im Winter gleiten Skifahrer die Hänge hinunter.
Ausblick Kronplatz zur Großvenediger Gruppe

    [...mehr]


Seite 1 von 5312345...102030...Ende »